Home | Vita | Aktuell | Kino | Fernsehen | Theater | Hörbücher | Awards | Archiv | Impressum | Memories | Links
Theater

Die Zofen

Regie:
Hans Neuenfels
Schauspieler:
Rosel Zech, Nicole Heesters, Elisabeth Trissenaar
Rolle:
Solange
Beschreibung:
Elisabeth Trissenaar und Rosel Zech spielen die beiden Schwestern, die als Zofen bei einer grädigen Frau, gespielt von Nicole Heesters, dienen und in Hassliebe aneinander bzw. an ihre Herrin gekettet sind.
Die Schwestern Claire und Solange sind als Dienstmädchen der Gnädigen Frau in Haßliebe verbunden, denn sie ist gleichzeitig gütige Arbeitgeberin und Feindbild, ein Produkt der eigenen Unzufriedenheit mit dem Dienerdasein. Durch anonyme Briefe hat die eine Schwester erreicht, daß der Mann der Gnädigen Frau unschuldig im Gefängnis sitzt. Sie planen beide als Selbstbefreiungsakt den Mord an ihrer Herrin. Doch sie entzieht sich den vorbereiteten Giftattentat, weil sie es eilig hat ihren aus dem Gefängnis entlassen Gemahl abzuholen. Claire schlüpft in die Kleider und somit in die Rolle der Herrin. Sie läß sich von ihrer zuerst zögernden Schwester den vergifteten Tee reichen und trinkt ihn aus. Solange nimmt die Haltung einer Verhafteten ein.