Home | Vita | Aktuell | Kino | Fernsehen | Theater | Hörbücher | Awards | Archiv | Impressum | Memories | Links
Fernsehen

Um Himmels Willen

- Der allerletzte Zeuge -
Regie:
Ulrich König
Schauspieler:
Rosel Zech, Janina Hartwig, Fritz Wepper, Anna Luise Kish, Emanuela von Frankenberg, Karin Gregorek, Andrea Wildner, Lars Westström, Andrea Sihler, Donia-Ben-Jemia, Nathalie Schott, Horst Sachtleben, Wolfgang Müller, Michael Vogtmann, Markus Hering, Julia von Juni, Christian Thöny, Jan Messutat u.a.
   
Rolle:
Oberin Elisabeth Reuter
Beschreibung:
Bürgermeister Wöller ist außer sich. Der Lack eines seiner Vorführwagen wurde zerkratzt, ebenso wie das Auto seines Spezls, des Bauunternehmers Huber. Der Täter kann schnell ermittelt werden - es ist der zwölfjährige Olaf Münzer aus Kaltenthal. Wöller, wütend über den entstandenen Schaden, will den Jungen vor Gericht bringen. Aber Polizist Meier hat Mitleid mit Olaf und fährt mit ihm zu Schwester Hanna. Sie findet heraus, dass der Junge nicht aus reiner Böswilligkeit das Auto beschädigt hat, sondern aus Enttäuschung. Er wurde beim letzten Spiel seines Fußballvereins FC Kaltenthal von Wöller, dem Vorsitzenden des Vereins, ohne Grund ausgewechselt.

Zum Glück hat Hanna eine zündende Idee, wie sie eine offizielle Gerichtsverhandlung vermeiden kann. Sie stellt ein Gremium aus Schülern zusammen, das den Fall verhandeln soll. Wöller nimmt nur widerstrebend an dem Termin teil.

Frühlingsgefühle lenken den verärgerten Bürgermeister ab. Die attraktive Freifrau von Blauen verdreht ihm den Kopf. Mit allen Mitteln versucht er, ihr zu imponieren. Doch seine neue, adelige Flamme ist nicht so leicht zu haben. Auch Schwester Gina wird von Amors Pfeil getroffen. Sie verliebt sich ausgerechnet in den neuen Kaplan der Gemeinde Kaltenthal, Gerd Meinrad...

Quelle: ARD-Presseheft (herausgegeben von der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen)
  top