Home | Vita | Aktuell | Kino | Fernsehen | Theater | Hörbücher | Awards | Archiv | Impressum | Memories | Links
Fernsehen

Um Himmels Willen

- Reife Leistung -
Regie:
Karsten Wichniarz
Schauspieler:
Rosel Zech, Janina Hartwig, Fritz Wepper, Karin Gregorek, Emanuela von Frankenberg, Andrea Wildner, Lars Westström, Andrea Sihler, Horst Sachtleben, Wolfgang Müller, Denise M'Baye, Julia Heinze u.a.
Rolle:
Oberin Elisabeth Reuter
Beschreibung:

Die Novizin Maria wollte der hilfsbedürftigen Seniorin Frau Bleile einen Besuch abstatten. Doch der endete mehr als merkwürdig: Ihr Sohn Ewald wies Maria extrem rüde an der Tür ab. Maria kommt das spanisch vor, schließlich hat Frau Bleile die Hilfe der Schwestern immer gern inAnspruch genommen. Maria bittet Schwester Hanna um Unterstützung. Auch Hanna wird skeptisch, als Ewald Bleile abweisend auf ihren Besuch reagiert. Der alten Dame scheint es jedoch bestens zu gehen, denn die Schwestern beobachten, wie sie wie immer mit dem Taxi zur Bank fährt. Hanna und Maria bleiben jedoch misstrauisch und kommen mit Unterstützung von Bürgermeister Wöller einer tragischen Familiengeschichte auf die Spur.

Auch Wolfgang Wöller hat alle Hände voll zu tun: Seine Sekretärin Marianne Laban ist seit kurzem glücklich mit dem Architekten und alleinerziehenden Vater Konrad liiert. Marianne kümmert sich jedoch mehr um die Kinder ihres Freundes als um die Organisation von Wöllers Vorzimmer – sehr zum Unmut des Bürgermeisters. Heimlich bittet Wöller seinen Kulturdezernenten Frank Treptow, dieses Personalproblem zu lösen und eine neue Sekretärin zu suchen, die natürlich hübsch, kinderlos und ungebunden sein sollte.

Wöller stellt mit Schrecken fest, dass der Klosterwald tatsächlich vom Orden an den Freistaat verkauft und zum Naturschutzgebiet erklärt werden soll. Das will er mit allen Mitteln verhindern, denn so wäre dieses Land für seine lukrativen Pläne für immer verloren.Wöller will dringend mit der Mutter Oberin sprechen, aber die ist für ihn genauso unerreichbar wie für alle anderen. Elisabeth Reuter ist so in ihrer Lethargie versunken, dass endlich etwas unternommen werden muss. Bischof Rossbauer will sie zur„Kur“ nach Kaltenthal schicken.Als Hanna von diesen Plänen erfährt, ist sie alles andere als begeistert.


Quelle: ARD-Presseheft (herausgegeben von der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen)
  top