Home | Vita | Aktuell | Kino | Fernsehen | Theater | Hörbücher | Awards | Archiv | Impressum | Memories | Links
Fernsehen

Mascha

Regie:
Hans Eberhard Quelle
Schauspieler:
Rosel Zech, Eva Ordonez, Mathias Fuchs, Margret Homeyer, Regine Lutz, Helmut Brasch, Inge Wolffberg, Mareike Carriére
   
Rolle:
Heike
Beschreibung:
Mascha ist die Geschichte eines zehnjährigen Mädchens, das versucht, seiner Mutter zu helfen, die nach der Trennung von dem Vater zur Alkoholikerin geworden ist. Vor der Ehe war sie Tänzerin, in den letzten Jahren hatte sie als Hausfrau gelebt. Anfangs glaubte Mascha, dass die Abwesenheit des Vaters die Ursache für die Krankheit der Mutter ist. Da sie den Hintergrund nicht verstehen kann, hat sie sich an deren "Krankheit" gewöhnt, ebenso wie die Mutter. Sie übernimmt die Pflichten der Mutter, versorgt den kleinen Bruder und kann an diesen Tagen nicht zur Schule gehen. Zur Belohnung macht die Mutter an Tagen, wo es ihr besser geht, mit den Kindern Ausflüge. In der Schule lügt sie sich so durch, erzählt von Kinobesuchen, Treffen mit bekannten Schauspielern, mit denen die Mutter früher engagiert war. Kurz: Angeleitet von der Mutter gerät Mascha in eine Scheinwelt. Als die Mutter in eine Klinik kommt, wohnen die Eltern des Vaters und der Vater wieder bei den Kindern. Der Vater beantragt die Scheidung. Wer sich künftig um die Kinder kümmern wird, wird das Gericht entscheiden.
Quelle: Deutsches Filmhaus
  top