Home | Vita | Aktuell | Kino | Fernsehen | Theater | Hörbücher | Awards | Archiv | Impressum | Memories | Links
Fernsehen

Der Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit

Regie:
Alexander Kluge
Schauspieler:
Rosel Zech, Jutta Hoffmann, Armin Mueller-Stahl, Hans Michael Rehberg, Peter Roggisch, Alfred Edel, Rosemarie Fendel, Maria Slatinaru, Günter Reich, Piero Visconti, Edgar M. Böhlke
   
Rolle:
die Überflüssige
Beschreibung:
In seinem episodisch angelegten, poetischen Film-Essay beschäftigt sich Alexander Kluge mit dem Phänomen "Zeit" und denkt über das Kino in gesellschaftskritischer Wirklichkeit nach. Die Spielsequenzen sind skizzenhaft angelegt und handeln unter anderem von einer Frau, die sich einem deutschen Soldaten hingibt, um die Schätze der polnischen Filmgeschichte zu retten; oder von einem Regisseur, der während eines Drehs erblindet und dennoch nicht aufgeben will, weil sein Kopf noch immer voller Bilder ist. Dabei geht es gleichsam weniger um die Schicksale Einzelner – Kluge reflektiert in diesen Geschichten vielmehr das Schicksal der gesamten Menschheit.
Quelle: filmportal.de
  top